Ende meiner Lektorenzeit

Annika Große, 30. April 2011

Zum Sommer 2011 werde ich das Lektorat nach vier intensiven, lehrreichen, interessanten und abwechslungsreichen Jahren voller Herausforderungen aller Art beenden und nach Deutschland zurückkehren.

Island bleibe ich dennoch treu: Meine neue Arbeit ist auch weiterhin im Bildungswesen, allerdings diesmal mit einem anderen Blickwinkel. Die isländische Firma Mentor, die unter dem Namen InfoMentor auch in Schweden, Großbritannien, der Schweiz und demnächst eben auch in Deutschland aktiv sein wird, bietet ein web-basierendes Lern-Management System mit dem Fokus individuelles Lernen an.

Ich bin dankbar für die vergangenen vier Jahre hier!

Projekte u.a.

Annika Große, 14. Oktober 2010

Projekte, an denen ich während der letzten fast vier Jahre in Island (mit)gearbeitet habe:

  • Myrin, Kinder- und Jugendliteraturfestival 2008/2010
  • Literary Reykjavík, Literaturfestival 2009
  • Fortbildung Podcast für DeutschlehrerInnen 2009
  • Podiumsdiskussion zu 60 Tagen Grundgesetz 2009
  • Lesung, Podiumsdiskussion, Filmabend zu 20 Jahre Mauerfall 2009
  • DEFA-Filmfestival 2009
  • Broschüre: Deutsch(land) (kennen)lernen 2010
  • Podiumsdiskussion „Warum Deutsch?“ 2010
  • Deutsche Tage 2010
  • Studienreisen nach Berlin 2008, 2009, 2010
  • 17.-27.3. 2011: Deutsche Filmtage in Bíó Paradís
  • Podiumsdiskussion „Deutsch-Warum (nicht)?!“ 2011

Projektpartner sind u.a. das Goethe-Institut, der Deutschlehrerverband in Island, die Deutsche Botschaft in Island, die Deutsch-Isländische Handelskammer u.a.

Willkommen!

Annika Große, 13. Oktober 2010

In den letzten drei Jahren habe ich in Kooperation mit meinem isländischen Kollegen an der HU-Berlin jedes Herbstsemester ein Podcast-Projekt durchgeführt. Dabei sollten meine Studenten Podcast-Aufnahmen auf Deutsch erstellen und die Berliner Isländisch-Studenten ähnliches in ihrer Fremdsprache tun. Die Resultate kann man hier anhören:

Podcast Herbst 2008

Podcast Herbst 2009

Podcast Herbst 2010 (Seite 1 und Seite 2)